Abschiedsgottesdienst für Pfarrer Stefan Thomanek

Am kommenden Sonntag, den 5. Juli um 14 Uhr müssen wir unseren Pfarrer Thomanek und seine Familie verabschieden. Ihr neues Zuhause und Arbeitsfeld wird im Westerwald sein. Stefan Thomanek wird den Gottesdienst teilweise noch einmal gestalten, dann wird er vor der Gemeinde von Dekan Meyer offiziell von seinen Verpflichtungen in unserer Gemeinde entbunden werden.

Wir werden den festlichen Gottesdienst zwischen Kirche und Aussegnungshalle auf der Wiese feiern, denn in die Kirche dürfen derzeit weniger Besucher, als es schon Anmeldungen gibt. Damit wir alle gesund bleiben, bitten wir, dass natürlich niemand kommt, der sich ein bisschen krank fühlt oder krank ist!

Außerdem gibt es ein Einbahnstraßensystem, aus der Luft auf das Gelände geschaut im Uhrzeigersinn: Also vom Eingang vom Parkplatz zur Aussegnungshalle, weiter Richtung Alte Kapelle, Treppe vom Gemeindehaus rauf und an der Kirche entlang. Bitte beim Gehen Abstand halten. Angehörige aus zwei Haushalten, Familien und kleine Gruppen (max. 10 Personen) dürfen ohne Abstand oder Mund-Nase-Bedeckung zusammen sein. Wir werden einige Stühle bereitstellen, die man sich nehmen und damit – unter Abstandswahrung zu anderen Familien – sich einen Platz auf der Wiese einnehmen kann. Wer kann bringt sich bitte selbst eine Sitzmöglichkeit mit.
Einige Sonnenschirme können wir auch stellen. Möglicherweise ist es am Sonntag jedoch so windig, dass die nicht benutzt werden können. Auch wenn es ein bisschen regnet, müssen Sie sich selbst schützen.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird es einen kleinen Empfang geben. Sie werden die Gelegenheit haben sich – unter den aktuell möglichen Bedingungen – persönlich von Pfr. Stefan Thomanek und seiner Familie zu verabschieden. Auch wenn wir traurig sind, dass Familie Thomanek andere Wege gehen wird, freuen wir uns auf einen schönen, festlichen Abschied von lieb gewordenen Menschen.

Kommentare sind geschlossen.