Corona und was Gott damit vorhat

Was kann uns in der Corona-Krise helfen? Aber vor allem: Was will uns Corona sagen? Der amerikanische Theologe John Piper hat ein kurzes Büchlein verfasst, das Trost spendet, aber auch wachrüttelt in einer Zeit, die fast in biblischem Ausmaß die ganze (sündige) Welt im Griff hat.

Auf der Seite https://www.pro-medienmagazin.de/kultur/buecher/2020/04/24/corona-und-was-gott-damit-vorhat/ findet sich eine Rezension über Autor und Inhalt.

Auf https://www.evangelium21.net/media/1966/corona-und-christus können Sie sich das kleine Büchlein runterladen: Als PDF oder als Hörbuch.

Das gerade einmal 80 Seiten umfassende Buch mit dem schlichten Titel „Corona und Christus“ schrieb der amerikanische Theologe John Piper erst vor wenigen Wochen, Ende März. Sein Buch solle christuszentriert und wie ein verlässlicher Fels sein, auf dem man in Zeiten der Krise stehen könne. Er sei überzeugt, dass Corona dem Zweck diene, die ganze Welt, einschließlich der Kirche, zur Buße zu führen. „Denn das ist meiner Meinung nach das, was Gott derzeit tut.“

Herzliche Einladung dieses Buch zu lesen oder zu hören, sich damit auseinander zu setzen!

Kommentare sind geschlossen.