Evangelisches Gemeindehaus wird saniert

Die Sanierung des Evangelischen Gemeindehauses in Schaafheim schreitet voran. Im Herbst wurden in Eigenarbeit die Fassade und die Außenseite von Fenstern und Türen neu gestrichen. Zur Zeit wird die Dachdämmung repariert und mit einer schützenden Verkleidung versehen. Auch die neue Küche wurde inzwischen eingebaut. Jetzt stehen noch die Innenarbeiten an (Bodenbeläge erneuern, Streicharbeiten – wer sich noch als Helfer einbringen möchte, ist herzlich willkommen!)

Viele hundert Stunden haben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer inzwischen investiert und damit geholfen, die Kosten zu minimieren. Der Bauausschuss trifft sich alle zwei Wochen und berät über zweckdienliche und kostengünstige Lösungen vieler Detailfragen. Was nicht in Eigenleistung machbar ist, wird an Handwerksbetriebe aus der Region vergeben.

Finanziert wird die Maßnahme zum einen aus Rücklagen der Kirchengemeinde und Zuschüssen der Gesamtkirche (EKHN), zum anderen wurde ein zinsloses Darlehen bei der EKHN aufgenommen, das in den nächsten zehn Jahren abgezahlt werden soll. Hier kommt eine weitere Finanzierungsquelle ins Spiel: Spenden. Wer sich also mit unserem Gemeindehaus verbunden fühlt, aber vielleicht nicht selbst mit anpacken kann, ist herzlich eingeladen, einen Betrag zu spenden, der den persönlichen Möglichkeiten entspricht. Eine Spendenquittung wird selbstverständlich umgehend ausgestellt.

Als Spendenziel hat der Bauausschuss beschlossen, die Finanzierung der Kücheneinrichtung anzustreben, das sind rund 25.000 Euro. Ein Fünftel des Betrages ist bereits zusammengekommen – herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender!

Spendenkonto: Raiffeisenbank Schaafheim,

IBAN DE 95 5086 2835 0000 0010 66,

Stichwort: Sanierung Gemeindehaus

Kommentare sind geschlossen.