Lebendiger Adventskalender 2020

Zwei Monate noch, dann beginnt schon der Advent, die Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten. Eine schöne Sitte sind Adventskalender, die die Vorfreude auf das Fest der Geburt Jesu zum Ausdruck bringen. Bei einem lebendigen Adventskalender geht es um Begegnung. Jeden Abend öffnet sich eine Tür, es gibt einen kurzen Gedankenanstoß, vielleicht etwas Musikalisches, und dann ist Zeit zum Gespräch.

Die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde sowie die Christliche Gemeinschaft laden Menschen in allen Schaafheimer Ortsteilen (Schaafheim, Radheim, Mosbach, Schlierbach) ein, sich am Lebendigen Adventskalender 2020 zu beteiligen und an einem Spätnachmittag oder frühen Abend im Advent das Hof- oder Scheunentor, die Haustür oder ein Fenster zu öffnen. Ein Gedicht zum Advent oder ein besinnlicher Gedanke, eine kleine Geschichte oder ein Adventslied laden die Besucher ein, zur Ruhe zu kommen und sich auf die Ankunft Jesu in unserer Welt einzustellen. Wer – entsprechend Hygieneregeln abgepackte – Plätzchen oder Getränke reichen möchte, kann auch das tun. Die Besucher selbst achten auf den nötigen Abstand. So können wir auch in diesem Jahr Begegnung ermöglichen, Ruhe und Besinnung (und damit unser Immunsystem) stärken und der Freude über Gottes Kommen in unsere Welt Raum geben.

Wer Interesse hat, ein „Türchen“ zu öffnen, kann sich im Evangelischen Pfarrbüro (06073 – 88528; kirchengemeinde.schaafheim@ekhn.de) oder bei Pfarrer Fuchs bzw. bei Michael Epah melden, bis spätestens 16.11 2020. Dort gibt es dann auch genauere Hygienehinweise.

Ein Plan für die Gäste, die den Lebendigen Adventskalender besuchen wollen, wird ab Ende November veröffentlicht.

Kommentare sind geschlossen.