Lichtblicke

Schaafheimer erleben, wie Gott auf Gebete antwortet

Im 32. Lichtblicke-Gottesdienst n. Chr. (!) wurde ein spannendes Thema ganz praktisch. Zunächst regte die alttestamentliche Geschichte über König Hiskia dazu an, sich Gedanken über seinen persönlichen Umgang mit Gebet bzw. dem eigenen Beten zu machen. Hiskia erfuhr durch den Propheten Jesaja, dass er nicht mehr lange zu leben habe und Gott ihn aufforderte, seine Angelegenheiten zu ordnen. Hiskia weinte daraufhin laut und erinnerte Gott im Gebet an seinen gottgefälligen Lebenswandel. Da ließ Gott ihm ausrichten, dass er ihm noch 15 weitere Jahre schenken und dies durch ein spektakuläres Zeichen bestätigen werde (nachzulesen im Kapitel 38 des Jesajabuches).

Mit einigen herausfordernden Fragen und kurzen Zeiten der Stille zum Nachdenken stellte Pfarrerin Seresse eine Verbindung zwischen dieser Geschichte und den Gottesdienstbesuchern her. Sie ermutigte dazu, eigene Fragen und Anliegen vor Gott zu bringen und zu erwarten, dass er darauf reagiert. Sie erzählte, wie sie selbst Gottes Reden im Alltag erfährt.

Spannend wurde es, als die Gottesdienstbesucher aufgefordert wurden, über eigene Erfahrungen mit dem Gebet zu erzählen. Da dies einigen Mut erfordert, waren die Berichte besonders bewegend. Ein Teilnehmer berichtete, wie Gott ihn in großer Bedrängnis bewahrt hat. Ein Anderer folgte einem Impuls des Heiligen Geistes und erwies damit jemandem genau zum richtigen Zeitpunkt einen wichtigen Dienst. Ein Besucher berichtete über eine überstandene Krebserkrankung. Ein Weiterer erzählte, wie Gott ihm nach dem Gebet vor einer schweren Operation Ruhe und Zuversicht schenkte und die Operation gelang.

All diesen Eindrücken über berührende Gebetserfahrungen konnte man bei modernen geistlichen Liedern nachsinnen. Die Möglichkeit einer persönlichen Segnung wurde im Anschluss an den Gottesdienst von einigen Besuchern gern genutzt.

Das Mitarbeiterteam bereitet bereits den nächsten Gottesdienst für den 07. November vor und freut sich über viele Besucher (oder auch Mitgestalter – bei Interesse: lichtblicke@evkircheschaafheim.de).

Tipps für Dein Gebet

Sprich Gott direkt an.
Sei offen.
Sei mutig.
Sei konkret.
Sei dankbar.
Bleib dran.

Lichtblicke – Einladung zum KircheAnders Abendgottesdienst in neuem Format

Einen modern gestalteten Abendgottesdienst bietet die Evangelische Kirchengemeinde Schaafheim an den oben genannten Abendgottesdiensten um 18 Uhr an: ansprechende Musik, ein Theaterstück, praktische Tipps, was der Glaube mit dem Alltag zu tun hat, und die Möglichkeit, sich persönlich segnen zu lassen. „Lichtblicke“ heißt dieses neue Gottesdienst-Format. Es soll ein Jahr lang einmal monatlich Menschen einladen und ansprechen, die mit der traditionellen Liturgie nicht so viel anfangen können und neugierig sind auf neue Impulse für Glauben und Leben. Kreativ und ganz nah am Ursprung des christlichen Glaubens wollen die Mitarbeiter zusammen mit den Pfarrern Themen quer durch die Bibel aufgreifen.

Der Name „Lichtblicke“ ist Programm: „Der Glaube bringt Licht in unseren Alltag“ – so die Erfahrung des Vorbereitungsteams.

Jeder ist herzlich eingeladen! Für Familien gibt es die Möglichkeit, während des Gottesdienstes eine Betreuung für Kindergarten- und Grundschulkinder mit Snack im Evangelischen Gemeindehaus in der Lutherstr. 3 in Anspruch zu nehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Wir laden Interessierte herzlich ein, sich durch „Lichtblicke“ neu inspirieren zu lassen! Sehen wir uns am Sonntagabend um 18:00 Uhr in der Ev. Kirche Schaafheim!

Kommentare sind geschlossen.