Lichtblicke

Entdeckungsreise

Sich selbst kennen zu lernen ist eine spannende Sache. Und je nachdem, wem wir begegnen, entdecken wir auch immer mal neue Seiten an uns.

Auch wer Gott begegnet, entdeckt neue Seiten an sich selbst. Gott bringt unsere besten Saiten zum Klingen und weckt in uns ungeahnte Fähigkeiten. Das haben schon unzählige Menschen erlebt und sind ins Staunen gekommen.

Was es mit diesen „Gaben“ des Heiligen Gottes auf sich hat, darum geht es beim nächsten Lichtblicke-Gottesdienst am Sonntag, 12. September 2021 um 18 Uhr, bei trockenem Wetter auf der Wiese neben der Kirche. In diesem Gottesdienst werden sich auch die neuen Konfirmanden der Gemeinde vorstellen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, allerdings bittet das Team darum, einen Zettel mit Namen und Telefonnummer mitzubringen und – außer am Sitzplatz – eine medizinische Maske zu tragen. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Kirche statt, dort ist die Anzahl der Plätze auf 100 begrenzt; wir bitten um Ihr Verständnis. Es besteht auch die Möglichkeit, online dabei zu sein (www.evkircheschaafheim.de unter „Gottesdienst-Stream“, auch bis zu 72 Stunden später).

„Jeder wird gebraucht“ – im Gemeindeleben und im Ganzen

Der Lichtblicke-Gottesdienst am 13.06.2021 stand im Zeichen der Kirchenvorstandswahl, die an diesem Tag in der Evangelischen Kirchengemeinde abgehalten wurde. Der Kirchenvorstand ist ein gutes Beispiel für die vielfältigen Aufgaben, die durch Ehrenamtliche in Schaafheim geleistet werden. „Jeder wird gebraucht“ lautete das passende Thema dieses 30. Lichtblicke-Gottesdienstes, der bei strahlendem Sonnenschein auf der Wiese vor der Kirche gefeiert wurde.

Wie wichtig das Zusammenwirken einzelner Begabungen für ein erfolgreiches Ganzes ist, wurde gleich zu Beginn verdeutlicht: Als erst nur Bass und Schlagzeug auf der Bühne die musikalische Einleitung übernahmen, war der Klang recht dünn. Klangvoller wurde es, als mehr und mehr Musiker dazu kamen – bis die Band schließlich mit vielen Instrumenten und Gesang vollständig war. Damit war man gleich mittendrin im Thema und hörte deutlich, dass etwas Schönes passiert, wenn sich Menschen mit ihren einzelnen Talenten zusammentun.

Verbildlicht wurde dieser Gedanke dann vom Lichtblicke-Team durch den praktischen Teil im Gottesdienst: Die bunten Zettel, auf die jeder Besucher seine ganz persönliche Begabung notierte, wurden farblich passend auf die Flächen des Facettenkreuzes der EKHN an die Pinnwand geheftet, welches mit seinen quadratischen, ineinander verwobenen Flächen die Vielfältigkeit eines Ganzen und zugleich die Kirche als Einheit symbolisiert. Persönliche Gaben wie „Zuhören“, „Singen“, „Malen“ oder auch „glücklich sein“ konnte man auf den Zetteln lesen. Die Moderatorin nutzte die Gelegenheit und bedankte sich bei einigen ehrenamtlichen Helfern, die ihre Beiträge für den Gottesdienst im Hintergrund leisten wie die Pressemit­arbeiter und die Techniker, die sich um den Ton und seit Beginn der Pandemie um die online-Übertragung kümmern. Dass die Mitarbeit Freude macht und darüber hinaus viele gute Erfahrungen bringt, wurde in den persönlichen Berichten deutlich. Grund genug, auch andere einzuladen, sich aktiv mit ihren Gaben z. B. bei der Vorbereitung der Kira (Kirche-anders)-Gottesdienste einzubringen. Ein Kontakt zum Vorbereitungsteam ist z. B. per mail (lichtblicke@evkircheschaafheim.de) möglich.

Das biblische Bild vom Zusammenwirken einzelner Teile als wesentliches Ganzes führte Pfrin. Christiane Seresse in ihrer Predigt aus. In Römer 12, V. 4-8 beschreibe Paulus die Gemeinde als einen Körper – den Leib Christi. Für sein ganzheitliches Funktionieren sei jedes Körperteil genauso wichtig, wie jede bestimmte Gabe eines jeden Einzelnen der Einheit der Gemeinde diene. „Jeder ist begabt“, laute damit die Nachricht von Paulus und: „Jeder wird gebraucht“. Paulus erläutere uns darüber hinaus, wie der Mensch seine Gaben am besten einbringen könne (V6-V8): Jeder müsse seine Gaben tatsächlich anwenden, außerdem gut machen, für andere einbringen und – ganz wichtig – dabei fröhlich bleiben. Pfrin. Seresse betonte, dass Gott und der Heilige Geist dabei die Richtung vorgeben, damit die Zusammenarbeit gelinge.

Als Teilnehmer des ev. Jugendkreises Gift („God is for teens“) abschließend ihre „Aktionen der Nächstenliebe“ vorstellten (z. B. Lebensmittel an die Bahnhofsmission spenden oder Kleider sammeln fürs „Kaffee grenzenlos) wurde noch einmal spürbar, dass Gott zum richtigen Zeitpunkt die Menschen mit den richtigen Eigenschaften zusammenführt.

Das Facettenkreuz der EKHN an der Pinnwand symbolisiert mit seinen quadratischen, ineinander verwobenen Flächen die Vielfältigkeit eines Ganzen und die Kirche als Einheit und diente als Hintergrund für die bunten Zettel, auf denen die vielen Begabungen der Besucher notiert waren.

Lichtblicke – Einladung zum KircheAnders Abendgottesdienst in neuem Format

Einen modern gestalteten Abendgottesdienst bietet die Evangelische Kirchengemeinde Schaafheim an den oben genannten Abendgottesdiensten um 18 Uhr an: ansprechende Musik, ein Theaterstück, praktische Tipps, was der Glaube mit dem Alltag zu tun hat, und die Möglichkeit, sich persönlich segnen zu lassen. „Lichtblicke“ heißt dieses neue Gottesdienst-Format. Es soll ein Jahr lang einmal monatlich Menschen einladen und ansprechen, die mit der traditionellen Liturgie nicht so viel anfangen können und neugierig sind auf neue Impulse für Glauben und Leben. Kreativ und ganz nah am Ursprung des christlichen Glaubens wollen die Mitarbeiter zusammen mit den Pfarrern Themen quer durch die Bibel aufgreifen.

Der Name „Lichtblicke“ ist Programm: „Der Glaube bringt Licht in unseren Alltag“ – so die Erfahrung des Vorbereitungsteams.

Jeder ist herzlich eingeladen! Für Familien gibt es die Möglichkeit, während des Gottesdienstes eine Betreuung für Kindergarten- und Grundschulkinder mit Snack im Evangelischen Gemeindehaus in der Lutherstr. 3 in Anspruch zu nehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Wir laden Interessierte herzlich ein, sich durch „Lichtblicke“ neu inspirieren zu lassen! Sehen wir uns am Sonntagabend um 18:00 Uhr in der Ev. Kirche Schaafheim!

Kommentare sind geschlossen.